Jump to content


Photo

ET9000:Hänger in HD Aufnahmen


  • Please log in to reply
196 replies to this topic

#1 darmot

  • Member
  • 6 posts

+2
Neutral

Posted 30 December 2011 - 13:33

Hi,

Aufnahmen von (FreeTV) HD Sendern haben Hänger, welche sich in kurzen Bildaussetzern mit Verpixelung und Tonaussetzen äussern. Meist am Anfang einer Aufnahme aber auch einfach mittendrin oft 3-4x pro Film. Dies tritt auch auf, wenn keine weitere Aufnahme oder paralelle Benutzung des ET9000 stattfindet. Ein Tausch der Platte ist durchgeführt worden, ohne Veränderung. Formatiert wurden die Platten mittels Telnet und 4k Sektoren konform sowie Ext3.
Ich habe ein Samsung HD2041UI und eine Samsung 1,5TB ausprobiert.

Diverse Expiremente mit Recording data sync size: und Recording demux buffer size ergaben, das bei Recording data sync size:off und Recording demux buffer size: 1MB die Hänger am kürzesten sind.

Das Problem wird ebenso im Clarketech/Xtrend Support Forum bisher ohne Lösung diskutiert!

Manche sagen das diese Problem erst mit einem der Updates nach dem 17Okt. vom OpenPLI auftaucht. Ich kann das nicht bestätigen, da ich die Version direkt nach dem Kauf des Gerätes nur sehr kurz im Einsatz hatte.

Sachdienliche Hinweise?

Bye
Darmot

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #2 domi-sat

  • Senior Member
  • 50 posts

+1
Neutral

Posted 30 December 2011 - 20:34

hi.
ja hab ich auch so bemerkt.
bei mir ist es nur am anfang einer aufnahme.
aber mitten in einer aufnahme konnte ich dies noch nicht feststellen.

es sieht so aus als würde solange, bis die festplatte hochgefahren ist (da diese ja eigentlich im standby, also in ruhe ist)
gepuffert werden, aber der puffer nicht korrekt geschrieben werden.

fährt bei dir die festplatte auch erst hoch befor du aufnimmst?


domi
ET9000 (PLI 2.1) with WD10EVDS (1TB) and Ralink RT2571WF(rt73) Wifi Stick, Samsung LED TV UE40D6200, Fritzbox 7270, Astra 13° + 19.2° + 28,2°, HD+ (white Card), PLI-Image: 15 Nov 11

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #3 darmot

  • Member
  • 6 posts

+2
Neutral

Posted 2 January 2012 - 15:02

fährt bei dir die festplatte auch erst hoch befor du aufnimmst?
domi


Naja das hängt von der Situation ab.
Früher hatt ich nur mal einen Aussetzer am Anfang einer HD Aufnahme und habe das auch auf die noch nicht hochgefahrene Platte geschoben.
Wobei diese Therorie bei unbeaufsichtigten Aufnahmen aus dem DeepStandby nicht zu halten ist, da die Platte da erst gar nicht in den StandBy (Vorlaufzeit<StandBy Zeit) geht.
Die aktuellen Aussetzter liegen aber gerne auch mitten in den Aufnahmen. Egal ob die Aufnahme bei laufendem TV Betrieb (inkl. Umschalten etc.) oder Unbeaufsichtigt stattfindet.

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #4 Hump

  • Senior Member
  • 88 posts

+3
Neutral

Posted 3 January 2012 - 14:49

Ich kann die Einlassungen von darmot voll und ganz bestätigen.

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #5 domi-sat

  • Senior Member
  • 50 posts

+1
Neutral

Posted 3 January 2012 - 18:24

Ok klingt ja komisch.
Interessant wäre, ob die Aufnahmen wirklich "kaputt" aufgenommen werden, oder erst beim abspielen "aussetzer" haben.
Also vielleicht mal auf nen pc kopieren und da abspielen.
Ich hab ja auch einen ET9000.
Aber bis jetzt konnte ich nur immer am Anfang der Aufnahme diesen Aussetzer beobachten.

Ist bei den SD aufnahmen alles ok? Also wirklich nur bei HD Sendern hänger?
ET9000 (PLI 2.1) with WD10EVDS (1TB) and Ralink RT2571WF(rt73) Wifi Stick, Samsung LED TV UE40D6200, Fritzbox 7270, Astra 13° + 19.2° + 28,2°, HD+ (white Card), PLI-Image: 15 Nov 11

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #6 Entermac

  • Member
  • 12 posts

0
Neutral

Posted 3 January 2012 - 19:07

@darmot: Formatiere bzw. Initialisiere die Festplatte mal mit dem Festplatten-Menü (normal unter Menü-Einstellungen-System-Festplatte) oder mit dem "ET9000 Control Center". Ist ein Windows Programm.

Edited by Entermac, 3 January 2012 - 19:11.


Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #7 tgh1711

  • Member
  • 26 posts

+1
Neutral

Posted 3 January 2012 - 19:21

@darmot: Formatiere bzw. Initialisiere die Festplatte mal mit dem Festplatten-Menü (normal unter Menü-Einstellungen-System-Festplatte) oder mit dem &quot;ET9000 Control Center&quot;. Ist ein Windows Programm.


Bringt gar nichts, zumindest bei mir war es so. Ich habe die HD schon mal komplett geleert und dann völlig neu formatiert und initialisiert. Ergebnis genauso viele Freezer wie bisher. Etwas Besserung scheint hier nur die Einstellung "Sync" auf aus und Demux Puffer auf Normal zu bringen. So wie es aussieht, tauchen die Freezer nur bei größeren HD, ab 1 TB, auf.

Beste Grüße tgh1711

Mut@nt HD2400 - ET7000 HD 2 xSynology DS 214+  - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD  -Sky (V13) komplett


Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #8 Entermac

  • Member
  • 12 posts

0
Neutral

Posted 3 January 2012 - 19:30

@darmot: Formatiere bzw. Initialisiere die Festplatte mal mit dem Festplatten-Menü (normal unter Menü-Einstellungen-System-Festplatte) oder mit dem &quot;ET9000 Control Center&quot;. Ist ein Windows Programm.


Bringt gar nichts, zumindest bei mir war es so. Ich habe die HD schon mal komplett geleert und dann völlig neu formatiert und initialisiert. Ergebnis genauso viele Freezer wie bisher. Etwas Besserung scheint hier nur die Einstellung "Sync" auf aus und Demux Puffer auf Normal zu bringen. So wie es aussieht, tauchen die Freezer nur bei größeren HD, ab 1 TB, auf.


Dann gibt es noch diese Variante (trifft vielleicht nicht auf alle Festplatten zu aber testen schadet nicht).

Es wird normalerweiße in Echtzeit (PVR üblich) ohne jeden Puffer auf die HDD geschrieben.
Ab der zweiten Aufnahme entstehen aber Datenfehler verursacht durch die nicht mehr nachkommende Machanik.
Bei 1-2MB/s 4-8HD Programme kommen die meisten Festsplatten nicht mehr nach, wenn weit verstreut Daten geschrieben oder gelesen werden müßen.

Zum Glück gibt es aber bei Enigme2 einige nützliche Einstellungen, um erst gesammelt über Arbeitsspeicher und den HDD Cache, in einem Rutsch auf eine HDD zu schreiben.
In diesem gepufferten Modus unterstützen HDDs 20-50MB/s. (PC üblich)
Die Block Übertragung vom Arbeitsspeicher in den HDD Cache läuft meist mit 500MB/s.

Recording data sync size auf 4MB einstellen. (Werkseinstellung ist Aus)
Recording demux buffer size auf Huge2MB.


Weit über 20 Aufnahmen laufen damit gleichzeitig und fehlerfrei. Posted Image
Fragmentation und Datenfehler Adios. Posted Image
0 Fehler Aufnahmen, ohne Rucken, Zucken oder Tonsyncprobleme. Posted Image

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #9 tgh1711

  • Member
  • 26 posts

+1
Neutral

Posted 3 January 2012 - 22:10

@entermac: wie groß ist Deine HD?

Beste Grüße tgh1711

Mut@nt HD2400 - ET7000 HD 2 xSynology DS 214+  - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD  -Sky (V13) komplett


Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #10 domi-sat

  • Senior Member
  • 50 posts

+1
Neutral

Posted 3 January 2012 - 22:15

ok.
@entermac: woher hast du denn diese infos?
bin ja gespannt ob das was bringt. wo stellt ihr denn das um?

@thg1711: ja bei mir gehts ja, aber ich hab ja nur ne 1TB HDD drin.
ET9000 (PLI 2.1) with WD10EVDS (1TB) and Ralink RT2571WF(rt73) Wifi Stick, Samsung LED TV UE40D6200, Fritzbox 7270, Astra 13° + 19.2° + 28,2°, HD+ (white Card), PLI-Image: 15 Nov 11

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #11 Hump

  • Senior Member
  • 88 posts

+3
Neutral

Posted 3 January 2012 - 22:45

Recording data sync size auf 4MB einstellen. (Werkseinstellung ist Aus)
Recording demux buffer size auf Huge2MB.

Weit über 20 Aufnahmen laufen damit gleichzeitig und fehlerfrei. Posted Image
Fragmentation und Datenfehler Adios. Posted Image
0 Fehler Aufnahmen, ohne Rucken, Zucken oder Tonsyncprobleme. Posted Image


Mit diesen Einstellungen sind die Hänger noch viel ausgeprägter. Somit wird gerade das Gegenteil erreicht!

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #12 Ubbedissen

  • Senior Member
  • 103 posts

-4
Neutral

Posted 3 January 2012 - 23:22

Ich hab eine 2 TB Samsung im Gerät. Ab irgendwann Ende des Jahres bis ca. Mitte Dez. Hatte ich damit jedesmal einen sehr kurzen Aussetzer direkt nach dem Start einer Aufzeichnung. Das ist inzwischen verschwunden. Hab gestern 2 HD+ Spielfilme komplett geschaut. Alle tadellos. Ist also nicht bei jedem so.

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #13 Entermac

  • Member
  • 12 posts

0
Neutral

Posted 4 January 2012 - 19:42

@entermac: wie groß ist Deine HD?


2TB

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #14 Entermac

  • Member
  • 12 posts

0
Neutral

Posted 4 January 2012 - 19:47

ok.
@entermac: woher hast du denn diese infos?
bin ja gespannt ob das was bringt. wo stellt ihr denn das um?


1. Forum Nachtfalke
2. Menü-Einstellungen-System-Aufnahme (fast am Ende)

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #15 Entermac

  • Member
  • 12 posts

0
Neutral

Posted 4 January 2012 - 19:49


@entermac: wie groß ist Deine HD?


2TB Samsung HD204UI



Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #16 Stigarta

  • Senior Member
  • 225 posts

+1
Neutral

Posted 5 January 2012 - 18:43


Recording data sync size auf 4MB einstellen. (Werkseinstellung ist Aus)
Recording demux buffer size auf Huge2MB.

Weit über 20 Aufnahmen laufen damit gleichzeitig und fehlerfrei. Posted Image
Fragmentation und Datenfehler Adios. Posted Image
0 Fehler Aufnahmen, ohne Rucken, Zucken oder Tonsyncprobleme. Posted Image


Mit diesen Einstellungen sind die Hänger noch viel ausgeprägter. Somit wird gerade das Gegenteil erreicht!


Ich habe mit diesen Einstellungen keinerlei Freezer weder am Anfang, noch in der Mitte :D
Gruß Stigarta

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #17 Hump

  • Senior Member
  • 88 posts

+3
Neutral

Posted 5 January 2012 - 21:39

Ich habe mit diesen Einstellungen keinerlei Freezer weder am Anfang, noch in der Mitte :D

Ich empfehle die Ausführungen von Milo bezüglich dieser Einstellungen zu lesen. Genau das was er schreibt, tritt in der Praxis auf. Diese Einstellungen waren offenbar ein Workaround für Aufnahmen über Netzwerk und nicht für interne HDD gedacht. Deine vorgeschlagenen Änderungen der Parameter bewirken dabei, dass die Hänger eben noch ausgeprägter vorkommen, auf großen 2TB Platten.

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #18 tgh1711

  • Member
  • 26 posts

+1
Neutral

Posted 6 January 2012 - 11:03

@stigarta: Die Freezer, so mein Kenntnisstand, treten hauptsächlich bei Usern mit einer HD-Größe ab 1 TB auf. Wenn ich es richtig weiß, hast Du 500 MB, daher wohl keine Freezer, unabhängig von der Aufnahme-Einstellung. Ich kann es nur auch so bestätigen, sobald ich die Einstellung auf 4 MB und 2 MB stelle, habe ich mächte Hänger in der Filmmitte. Mit Aus und Normal werden es zwar etwas mehr Freezer, aber nur sehr kurze. Das Blöde ist, dass es kein einheitliches Fehlerbild gibt, wie bspw. ab Füllstand 50 % und HD-Größe 2 TB treten automatisch Freezer auf. Es sind auch einige User unterwegs, die - trotzer großer HD und hohem Füllstand - so gut wie noch nie einen Freezer hatten.

Beste Grüße tgh1711

Mut@nt HD2400 - ET7000 HD 2 xSynology DS 214+  - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD  -Sky (V13) komplett


Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #19 hd-tester

  • Member
  • 15 posts

0
Neutral

Posted 6 January 2012 - 15:52

Hi,
bei mir ist ne Samsung 2 TB (HD 204UI) drinn und ebenfalls die beiden Parameter auf 4MB bzw. max. gestellt......
Fazit: keinerlei Hänger oder Ruckler bei irgendwas, weder vorn noch mittendrinn.....
Platte ist am ET Initialisiert worden mit ext3 bei ersteinrichtung und seitdem nicht mehr angefasst worden, keinerlei Probs bei mir.....

gruß HD-Tester

Re: ET9000:Hänger in HD Aufnahmen #20 anudanan

  • Senior Member
  • 1,141 posts

+16
Neutral

Posted 6 January 2012 - 17:07

Ich habe aus dem xtrend Forum den Eindruck, daß die Probleme dort auftreten, wo EXT4 und Platten >1TB genutzt werden. Ich selber habe mit EXT2 und 2T Platten keinerlei Probleme (habe aber auch den alten kernel in Gebrauch).

Vielleicht ist hier im Forum einer, der genau die Arbeitsweise von EXT4 verstanden hat und sich vorstellen kann, daß die angeblichen Performanceverbesserungen bei EXT4 im Vergleich zu EXT2/EXT3 vielleicht für unser embedded System gar nicht so gut sind. Wir haben ja mit der et9000 eher die Anforderung, jederzeit eine gewisse Menge an Daten verarbeiten zu können, was nicht immer das gleich ist, wie eine Maximalperformance hinzubekommen. Wir brauchen eher eine Echtzeitfähigkeit. Es kann ja gut sein, daß EXT4 Verbesserung hat, die aber eine schnelle CPU oder richtig viel RAM voraussetzen, was man bei Desktops findet, aber im embedded Bereich nicht so zu finden ist.

Edited by anudanan, 6 January 2012 - 17:08.

Receiver:2 x Uno4k SE (PLI 7.3 rel), 1 x ET9200 (PLI 4.0), NAS: 2 x QNAP 410, TV: LG 65C8llla, LG 47LB570V, LG 42LM615S, Sound: Yamaha RX-v663, Teufel System 5 THX



1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users